50 Euro Geldschein

Ab heute bringt die Europäische Zentralbank einen neuen 50 Euro Geldschein in Umlauf. Der neue Schein gehört zur „Europa-Serie“, die seit 2013 eingeführt wird und deutlich schwerer zu fälschen ist.

Die „kleineren“ Banknoten (5 Euro, 10 Euro, 20 Euro) wurden bereits in den vergangenen Jahren eingeführt. Jetzt ist auch der neue Fünfziger da – der am meisten genutzte Euro Schein. Auf ihn entfallen 45 Prozent des gesamten Euro-Bargeldes. Mehr als alle 5-Euro-, 10-Euro- und 20-Euro-Noten zusammen.

Die Sicherheitsmerkmale

Der neue 50 Euro Geldschein verfügt über noch effizientere Sicherheitsmerkmale, wie z. B. das durchsichtige Porträt-Fenster. Wenn man den Schein gegen das Licht hält, erscheint hier die mythologische Gestalt „Europa“. Das gleiche Porträt erscheint im Wasserzeichen. Auf der Vorderseite befindet sich zudem die glänzende „Smaragd-Zahl“. Diese ändert beim Kippen des Scheins ihre Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau. Eine ausführliche Beschreibung der Sicherheitsmerkmale finden Sie auf der Internetseite der Europäischen Zentralbank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert