Geldanlage

Es gibt Themen, die gehen wir einfach nicht an. Die lassen wir gerne etwas liegen, ziehen andere Dinge vor oder wir machen uns vor, dass „da schon alles in Ordnung ist“. Genau das ist es aber oft nicht. Meistens hat die sog. Aufschieberitis oder auch Prokastination keine großen Auswirkungen. Wer jedoch nie oder zu selten checkt, ob und wie seine finanziellen Mittel angelegt sind, der verliert mit einiger Wahrscheinlichkeit bares Geld bei Ihrer Geldanlage.

Jetzt ist ein hervorragender Zeitpunkt, um sich einen Stoß zu geben und um diesen wichtigen Punkt zu kümmern! Warum jetzt? Weil das Jahr gerade angefangen hat, ein naheliegender Termin, alles Mögliche zu starten. Weil Aktivität immer besser ist als Nichtstun. Und weil wir Ihnen gemeinsam mit unserem Verbundpartner Union Investment Alternativen aufzeigen können.

Warum wir uns alle häufiger mal im Weg stehen …

Auf Tages- und Girokonten oder auch klassische Sparanlagen gibt es quasi keine Zinsen mehr – bekannt. Die Inflation entwertet unser Vermögen langsam und schleichend – bekannt. Wenn wir aber alle wissen, dass unser Vermögen immer weiter schrumpft, warum handeln wir dann nicht und suchen Alternativen zu den „alten“ Geldanlagen?

Was dahinter steht, ist ein Phänomen, das sich Kognitive Dissonanz nennt. Vor etwa 70 Jahren entdeckte es der Sozialpsychologe Leon Festinger: „Menschen neigen dazu, möglichen Unstimmigkeiten im eigenen Denken, in der Wahrnehmung von Informationen, in Meinungen oder auch Wünschen entgegenzuwirken“, schrieb Festinger. In unserem Fall besteht die Unstimmigkeit aus der Angst, eine falsche Investition zu tätigen und Geld zu verlieren – das Entgegenwirken besteht aus Nichtstun: das Augen-zu-und-durch-Prinzip.

… und wie man diese Hindernisse bei der Vermögensanlage überwindet

Das ist ein irrationales Verhalten, das Sie eventuell sogar Geld kostet. Dabei wäre das nicht nötig! Denn die Angst ist weitgehend unbegründet. Warum unbegründet? Zum einen, weil es Spezialisten gibt, die Alternativen zu klassischen Sparanlagen (und damit zum Geldverlust) kennen. Zum anderen, weil diese Experten auch die passenden Maßnahmen und Angebote an der Hand haben, um aus der nachvollziehbaren Theorie eine individuelle Anlagestrategie für Ihr Vermögen zu machen.

Im Rahmen unserer aktuellen „Aktion Geldanlage“ stellen wir maßgeschneiderte Möglichkeiten vor, die Vermögensanlage entscheidend zu optimieren – beispielsweise Fonds. Die maßgeblichen Faktoren sind dabei Langfristigkeit, eine breite Streuung und die Auswahl der richtigen Angebote. Wie eine optimale Kombination dieser Faktoren bei Ihnen aussehen könnte, verraten unsere Beraterinnen und Berater Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Alles, was Sie jetzt noch tun müssen, ist: aktiv werden. Den eigenen, inneren Beharrungskräften mutig entgegentreten. Einen Termin mit uns vereinbaren – ganz einfach hier… Und schon ist der wichtigste Schritt getan, um die unbemerkte Geldentwertung zu stoppen und Ihre Geldanlage umzukehren! Gratuliere!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.