Sie sind es an dieser Stelle gewohnt, dass wir uns in die Karten schauen lassen … und diesmal nehmen wir das besonders wörtlich! Es geht um eine innovative und vor allem äußerst hilfreiche Funktion der PSD BankingApp: Mit aktivierter „Digitaler Karte“ können Sie via Smartphone bezahlen – wie sonst mit einer Bank- oder Kreditkarte.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Wer sein Smartphone dabei hat (und wer hat das nicht?), der hat jetzt auch gleich eine Bezahlkarte dabei. Das ist einfach und komfortabel, nicht nur für die junge Generation, die mit digitalen Medien aufgewachsen ist. Dazu kommt, dass das Bezahlen mit Digitaler Karte auch den Bezahlvorgang beschleunigt. Wer also Besseres zu tun hat, als erst nach Münzen zu kramen, sie abzuzählen, es dann doch nicht passend zu haben und schließlich das Wechselgeld zu kontrollieren – der kann jetzt einfach das Smartphone zücken.

Der (kurze) Weg zur „Digitalen Karte“

Was Sie dafür brauchen, ist ein NFC-fähiges Smartphone (NFC-fähig sind sie mittlerweile fast alle) mit dem Betriebssystem Android (ab Version 4.4), die PSD BankingApp sowie die Anmeldung zum TAN-Verfahren und eine E-Postfach-Vereinbarung und natürlich ein Girokonto.

Auch für Nutzer des Apple-Betriebssystems wird die „Digitale Karte“ noch in diesem Jahr verfügbar sein.

Der Rest ist noch einfacher: Rufen Sie die PSD BankingApp auf, wählen Sie die Funktion „Digitale Karten“ aus und laden Sie sie aus dem Play Store – das sind drei Klicks. Tippen Sie dann noch auf das neu angezeigte Icon „Digitale Karten“ und Sie werden durch die letzten Schritte geführt, d.h. Sie können Ihre vorhandenen Bezahlkarten hinterlegen.

Jetzt kann es schon losgehen … zum Beispiel in den Supermarkt, ins nächste Cafè oder auch Restaurant, das bereits die Möglichkeit zum kontaktlosen bezahlen am Terminal nutzt.

Sooo einfach kann das sein … 

Sie haben nach Lust und Laune eingekauft, jetzt stehen Sie an der Kasse, die Waren werden eingescannt. In der Zwischenzeit öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die Funktion „Digitale Karten“ und wählen diejenige aus, mit der Sie bezahlen möchten.

Zum Bezahlen sagen Sie dem Marktmitarbeiter „Mit Karte, bitte!“ und halten Ihr Smartphone in geringem Abstand an das Kassenterminal – so wie beim kontaktlosen Bezahlen per Karte. Kasse und Smartphone zeigen die erfolgreiche Zahlung an, lediglich bei Beträgen über 25 Euro ist noch eine Bestätigung durch Eingabe der PIN erforderlich. Na, war das komfortbabel? Sagten wir ja.

Zukunft in der eigenen Hand

Zwei kleine, praktische Tipps noch. Zum einen: Die sogenannte NFC-Antenne, die das Signal überträgt, ist auf der Rückseite des Smartphones verbaut – deshalb funktioniert das Ganze noch besser, wenn Sie die Smartphone-Rückseite an das Kassenterminal halten.

Und zum anderen: Schauen Sie häufiger in dieser Kolumne vorbei! Denn wir arbeiten weiter kontinuierlich daran, Ihnen die jeweils neuesten Anwendungen zur Verfügung stellen zu können. Man könnte sagen: Damit Sie stets die besten Karten auf der Hand haben …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.