Kunden und Mitarbeiter der PSD Bank Westfalen-Lippe eG unternehmen gemeinsamen Ausflug in die Finanzmetropole Frankfurt

Am gestrigen Montag lud die PSD Bank Westfalen-Lippe eG 22 Kunden zu einem Besuch der Finanzmetropole Frankfurt ein. Auf dem Plan standen Besichtigungen der Frankfurter Wertpapierbörse und der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank AG.

Bereits in aller Frühe brachen 3 Mitarbeiter und 22 Kunden der PSD Bank Westfalen-Lippe eG zu einem Ausflug nach Frankfurt auf. Erster Tagespunkt war ein Besuch der Frankfurter Wertpapierbörse. Im Anschluss ging es weiter zur Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank AG (kurz: DZ BANK). Diese ist als Zentralbank für rund 900 genossenschaftliche Kreditinstitute zuständig. Vor Ort besuchten die Teilnehmer zunächst einen Vortrag zur weltweiten wirtschaftlichen Entwicklung und konnten sich im Rahmen einer Diskussionsrunde selbst mit einbringen. Bei einer anschließenden Führung durch das Bankgebäude bekamen die Teilnehmer einen Einblick in die Geschichte des Institutes und die Entstehung des Gebäudes. Highlight der Besichtigung war ohne Frage der Ausblick aus der 50. Etage. Da die DZ Bank das dritthöchste Gebäude Frankfurts ist, bietet sie eine eindrucksvolle Aussicht auf die Skyline von Frankfurt – der perfekte Abschluss eines erlebnisreichen Tages.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert