So viel lässt sich mit Sicherheit sagen: Der Urlaub 2021 wird anders als jeder Urlaub bisher. Nach allem, was wir aktuell wissen und was als offizielle Aussage kursiert, wird Urlaub generell wieder möglich sein – wie schnell jedoch, das weiß keiner, und Durchhalten ist darum das Motto der Saison.

Durchhalten ist eine Frage der Motivation – und um speziell Ihre Motivation hochzuhalten, haben wir hier einmal knapp ein Dutzend Ideen und Inspirationen zusammengestellt, die helfen sollen, die Wartezeit gut zu überbrücken. Wer weiß, vielleicht ist ja sogar eine Anregung darunter, die Ihnen richtig Freude macht!

In diesem Jahr fängt der Urlaub zuhause an!

  • Wenn man mit den Überlegungen „innen“, d.h. in den eigenen vier Wänden anfängt, ist es im wahrsten Sinne naheliegend, über eine neue Dekoration etwas Urlaubszauber in die Räume zu bringen: exotische Pflanzen in den Vordergrund, Urlaubsfotos aufgehängt bzw. ausgetauscht, frühere Mitbringsel wieder aufgestellt, vielleicht die Möbel etwas umgestellt … und es weht ein frischer Wind.
Renovieren im Urlaub
  • Die Steigerung dessen wäre noch, frische und lebendige Sommerfarben direkt ins Haus zu holen, sprich: an die Wänden und Decken Ihrer Räume.

  • Wie wäre es – vielleicht zur Belohnung – mit einem Wohlfühl-Urlaubs-Erinnerungsabend? Man nehme: die schönsten Urlaubsfotos (das sind die mit den stärksten Erinnerungen) und eine Auswahl „landestypischer“, selbstzubereiteter Speisen und Getränke. Dazu auch gerne ein passender Film, der im Süden oder an exotischen Orten spielt.
  • Unser besonderer Tipp: Machen Sie eine Serie daraus! Nach dem Venedig- gibt es den Kalifornien- und dann den Ägypten-Abend … Nacheinander sind alle Familienmitglieder an der Reihe und dürfen bestimmen, wohin die Reise an diesem Abend geht.

Natürlich ist es noch ein wenig hin mit der echten Reisen … aber was spricht gegen erste Vorplanungen? Schließlich muss man sich erst einmal anhand von Reiseführern und Internet mit der Auswahl möglicher Reiseziele und den vielen Highlights auseinandersetzen, um später einmal eine Wahl treffen zu können. Wie genussreich Ihr ganz persönlicher „Planungsabend“ verläuft – kulinarisch, optisch, musikalisch – das bestimmen ganz allein Sie!

Urlaubswelten“ selbst schaffen

  • Wenn Sie den Urlaub auch in anderen Jahren dafür nutzen, ein eigenes, neues Projekt zu starten, dann sollten Sie sich auch 2021 nicht davon abhalten lassen: Den Keller oder den Speicher aus- oder umbauen? Oder eine gemütliche Ecke schaffen, um dort endlich Italienisch zu lernen? Dies ist die perfekte Zeit dafür! Und – vielleicht finden ja hier auch Reiseführer, Bildbände u.ä. ihren Platz? Den erfolgreichen Abschluss des Projekts sollten Sie in jedem Fall feiern (Vorschläge: siehe oben). Damit Sie Ihre Vorstellungen auch in die Tat umsetzen können, kümmern wir uns um den finanziellen Aspekt: Mit unserem PSD PrivatKredit oder unserem PSD ImmoFix können Sie Ihre Pläne verwirklichen.
  • Nutzen Sie zudem das naheliegende Grün: entweder in Form von Balkonien (Thymian und Rosmarin können selbst hier nach Urlaub duften) oder in Form des eigenen Gartens. Für den bieten sich vor dem aktuellen Hintergrund „Urlaubsinseln“ aus nicht heimischen Pflanzen an, ganz so wie in den Botanischen Sammlungen des vorletzten Jahrhunderts.
Urlaub im Garten
  • Apropos „nahegelegenes Grün“: Feld- und Wiesenflächen sowie natürlich inner- wie außerstädtische Parks und (echt westfälische) Parklandschaften laden dazu ein, einfache und unaufwändige, aber immer unterhaltsame Bewegungsspiele zu spielen … ja, auch und besonders auf Abstand! Ein Klick im Internet gibt Ihnen dazu Dutzende Vorschläge an die Hand.

Und soweit es eben geht: Hinaus in die Welt!

Urlaub
  • Ja, unsere Weltläufigkeit ist eingeschränkt. Aber man kann es auch so sehen: Endlich erhält die Region wieder den Stellenwert, der ihr eigentlich zukommt! Denn gerade Westfalen hat so viel zu bieten, so viel Verstecktes, bislang Unbekanntes, absolut Sehenswertes. Ob zu Fuß oder auf dem Fahrrad: Tagestouren insbesondere zu Naturdenkmälern und landschaftlich reizvollen Orten sind allemal eine Option.
  • Wer den Radius noch ein wenig kleiner setzt, der sei auf das seit Jahren bekannte GeoCaching verwiesen. Beim GeoCaching handelt es sich um eine Schnitzeljagd per GPS. Quasi eine Schatzsuche, deren aufwändig versteckte, meist liebevoll ausgestattete Stationen nur per Koordinaten-Ortung und das Lösen von Rätseln gefunden werden können. Viel Spaß und keine Kosten, viel Abstand und frische Luft.
  • Und zuletzt nohe ien Idee für alle, denen das bislang noch nicht Bewegung genug war. Wie wäre es mit einer BewegungsOlympiade, bei der Sie oder auch Ihre Familie jeden Tag auf ein anderes Fortbewegungmittel setzen? Je nachdem, welche Mobile Sie im Zugriff haben … oder welche Fahrzeuge Ihre Kinder dazu bauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.